Centrale des marchés
Produits pharmaceutiques Gegenstand dieser Veröffentlichung ist der Abschluss von Vereinbarungen nach § 130a Abs. 8 SGB V für mehrere Wirkstoffe im Rahmen sogenannter„Open-House-Verträge“.Unter Vorgabe einheitlicher Vertra...
AOK Rheinland/Hamburg – Die Gesundheitskasse 40213Düsseldorf vergabestelle@rh.aok.de +49 211 87911280
Retirer le dossier

Vous allez quitter la Centrale des marchés et être redirigé pour accéder au DCE demandé.

Sélectionnez un mode de retrait :


(recommandé : vous serez informé de toute modification de la consultation)

Identifiez-vous ou créez votre compte pour rester informé avec lacentraledesmarchés.com.

(conformément à l’Arrêté du 14 décembre 2009 relatif à la dématérialisation des procédures de passation des marchés publics : « Les documents de la consultation publiés par le pouvoir adjudicateur ou l’entité adjudicatrice sur son profil d’acheteur doivent être d’accès libre, direct et complet ». Vous pouvez donc télécharger le DCE de manière anonyme mais vous ne serez pas tenu informé des modifications ou des réponses aux questions relatives à la consultation).

Merci pour votre visite.




Vous allez quitter la centrale des marchés et être redirigé.

Merci pour votre visite.




Identifiez-vous ou créez votre compte pour rester informé avec lacentraledesmarchés.com.


Le DCE et les pièces jointes d'un marché accessibles en 1 seul clic

Le DCE et les pièces jointes sont directement disponibles sur la centrale des marchés. Plus besoin de se connecter sur la plateforme du profil acheteur.

Le trousseau de clé pour répondre plus rapidement aux marchés sans étapes intermédiaires

Trousseau de clés
Vous répondez à un marché depuis la centrale des marchés. Votre trousseau de clés transmet les informations du compte
Vous êtes automatiquement authentifié sur la plateforme de dématérialisation
Vous accédez directement à la salle des marchés pour répondre, sans étapes intermédiaires
Archive

Produits pharmaceutiques

Partager cette information

Le formulaire n'a pas été correctement renseigné.

Nous vous confirmons que votre email a bien été envoyé.

*

*



*

*
Marché public ou privé
Référence du marché : 1794059

Etat : Avis d'attribution
Publié dans :
JOUE (04/12/15)
426234-2015
Gegenstand dieser Veröffentlichung ist der Abschluss von Vereinbarungen nach § 130a Abs. 8 SGB V für mehrere Wirkstoffe im Rahmen sogenannter„Open-House-Verträge“.Unter Vorgabe einheitlicher Vertragskonditionen sowie eines einheitlichen Zugangsverfahrens wird allen interessierten und geeigneten pharmazeutischen Unternehmen oder Gemeinschaften pharmazeutischer Unternehmen der Abschluss bzw. Beitritt zu einem Rabattvertrag nach § 130a Abs. 8 SGB V für die folgenden Arzneimittelwirkstoffe angeboten:Atazanavir (ausgenommen 300 mg);Brinzolamid;Budesonid + Formoterol;Celecoxib;Certoparin;Dabigatran;Dalteparin;Darunavir (ausgenommen 400 mg);Deferasirox;Dornase alpha;Efavirenz + Emtricitabin + Tenofovir;Emtricitabin;Emtricitabin + Tenofovir;Enoxaparin;Eplerenon;Etoricoxib;Etravirin;Fluvestrant;Fenoterol + Ipatropium;Fosamprenavir;Imatinib;Levodopa + Carbidopa + Entacapon;Lopinavir + Ritonavir;Mesalazin;Moxifloxacin;Nadroparin;Natalizumab;Nilotinib;Oxycodon + Naloxon;Paliperidon;Pegfilgrastim;Pregabalin;Rasagilin;Roflumilast;Rotigotin;Somatropin;Sunitinib;Tenofovir;Tinzaparin;Ustekinumab;Voriconazol.Interessierte pharmazeutische Unternehmen erhalten die Teilnahmeunterlagen auf der Internetseite https://www.aok-business.de/tools-service/ausschreibungen/bekanntmachung-von-ausschreibungen nach einer entsprechenden Registierung. Alternativ können die Unterlagen auch bei der Vergabestelle der AOK Rheinland/Hamburg unter der unter Ziffer I.1 genannten E-Mail-Adresse angefordert werden.Voraussetzung für den Abschluss eines Vertrages ist, dass das pharmazeutische Unternehmen die angeforderten Teilnahmeunterlagen vollständig ausgefüllt und unterzeichnet bei der Vergabestelle vorlegt. Zusätzlich sind neben den Teilnahmeunterlagen noch ein Handelsregisterauszug (nicht älter als zwei Jahre) und der Nachweis einer dem Risiko des Lieferauftrags angemessen gültigen Betriebshaftpflichtversicherung einzureichen.Mit jedem pharmazeutischen Unternehmen, das die Teilnahmevoraussetzungen erfüllt, wird ein Vertrag abgeschlossen. Eine Exklusivität ist nicht gegeben. Der Beitritt bzw. der Vertragsabschluss kann jederzeit und zu den gleichen Bedingungen erfolgen. Individuelle Vertragsverhandlungen werden nicht durchgeführt.Der früheste Vertragsbeginn ist der 1.2.2015. Die Vertragslaufzeit endet, unabhängig vom Vertragsbeginn, am 31.1.2017. Sollte die AOK Rheinland/Hamburg während der Vertragslaufzeit eine Ausschreibung von Exklusivverträgen im Form des Offenen Verfahrens durchführen, werden die im Rahmen dieser Veröffentlichung geschlossenen Verträge entsprechend den vertraglichen Regelungen beendet.Bei der vorliegenden Veröffentlichung handelt es sich nicht um die Vergabe eines öffentlichen Auftrags im Sinne der Vergabekoordinierungsrichtlinie (2004/18/EG) bzw. des Vergaberechts. Um ein höchstes Maß an Transparenz für die beabsichtigten Vertragsabschlüsse zu gewährleisten, erfolgt die Veröffentlichung im Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union. In Ermangelung eines entsprechenden Veröffentlichungsformulars wird die Auftragsbekanntmachung genutzt.Die daraus resultierenden begrifflichen Vorgaben, wie bspw. die Verfahrensbezeichnung „offenes Verfahren“, sind einzig der Nutzung dieses Bekanntmachungsformulars und der Veröffentlichungsplattform geschuldet. Eine weitere Bedeutung, insbesondere eine Unterwerfung unter vergaberechtlichen Regelungen, soweit sie nicht aus rechtlichen Gründen verpflichtet sind, ist damit nicht verbunden.
Chargement en cours...
Numéro cristal : 0 969 39 99 64 Des questions ? N’hésitez pas à nous contacter
Du lundi au vendredi, de 9h00-12h30 & 14h00-18h00