Centrale des marchés
Machines de production et d'utilisation de la puissance mécanique
Talsperren-Wasserkraft Sachsen-Anhalt GmbH (Sektorenauftraggeber – Verfahren nach Sekt-VO) 38889Blankenburg (Harz) info@talsperren-lsa.de +49 3944 942200
Retirer le dossier

Vous allez quitter la Centrale des marchés et être redirigé pour accéder au DCE demandé.

Sélectionnez un mode de retrait :


(recommandé : vous serez informé de toute modification de la consultation)

Identifiez-vous ou créez votre compte pour rester informé avec lacentraledesmarchés.com.

(conformément à l’Arrêté du 14 décembre 2009 relatif à la dématérialisation des procédures de passation des marchés publics : « Les documents de la consultation publiés par le pouvoir adjudicateur ou l’entité adjudicatrice sur son profil d’acheteur doivent être d’accès libre, direct et complet ». Vous pouvez donc télécharger le DCE de manière anonyme mais vous ne serez pas tenu informé des modifications ou des réponses aux questions relatives à la consultation).

Merci pour votre visite.




Vous allez quitter la centrale des marchés et être redirigé.

Merci pour votre visite.




Identifiez-vous ou créez votre compte pour rester informé avec lacentraledesmarchés.com.


Le DCE et les pièces jointes d'un marché accessibles en 1 seul clic

Le DCE et les pièces jointes sont directement disponibles sur la centrale des marchés. Plus besoin de se connecter sur la plateforme du profil acheteur.

Le trousseau de clé pour répondre plus rapidement aux marchés sans étapes intermédiaires

Trousseau de clés
Vous répondez à un marché depuis la centrale des marchés. Votre trousseau de clés transmet les informations du compte
Vous êtes automatiquement authentifié sur la plateforme de dématérialisation
Vous accédez directement à la salle des marchés pour répondre, sans étapes intermédiaires
Archive

Machines de production et d'utilisation de la puissance mécanique

Partager cette information

Le formulaire n'a pas été correctement renseigné.

Nous vous confirmons que votre email a bien été envoyé.

*

*



*

*
Marché public ou privé
Référence du marché : 1793587

Date de clôture estimée : 03/12/15
Etat : Première publication
Publié dans :
JOUE (04/12/15)
425594-2015
04/12/2015    S235    - - Marché de travaux - Informations complémentaires - Procédure ouverte 

Allemagne-Blankenburg (Harz): Machines de production et d'utilisation de la puissance mécanique

2015/S 235-425594

Talsperren-Wasserkraft Sachsen-Anhalt GmbH (Sektorenauftraggeber – Verfahren nach Sekt-VO), Timmenröder Straße 1a, À l'attention de: Frau Herkenrath, Blankenburg (Harz) 38889, ALLEMAGNE. Téléphone: +49 39449420. Fax: +49 3944942200. E-mail: info@talsperren-lsa.de

(Supplément au Journal officiel de l'Union européenne, 4.11.2015, 2015/S 213-387725)

Objet:
CPV:42100000, 42112200

Machines de production et d'utilisation de la puissance mécanique

Turbines hydrauliques

Au lieu de: 

III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:

Die nachfolgend genannten Erklärungen und Unterlagen sind vom Bieter mit dem Angebot einzureichen:

a) Vorlage von Referenzen des Bieters für mindestens 3 Wasserkraftanlagen (Mindestanforderung) mit Rohrturbinen mit einer Ausbauleistung von mindestens 1,3 MW je Maschine, für die der Bieter die maschinentechnischen Anlagenteile in den letzten 10 Jahren gefertigt, geliefert, montiert und in Betrieb genommen hat. Mindestens in einem Fall muss es sich um eine Wasserkraftanlage handeln, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz montiert und in Betrieb genommen wurde (Mindestanforderung).

Jede Referenz muss die folgenden Angaben enthalten:

— Benennung des Auftraggebers (mit Benennung eines Ansprechpartners);

— Art der ausgeführten Leistung;

— Auftragssumme;

— Ausführungszeitraum;

— stichwortartige Benennung des mit eigenem Personal ausgeführten maßgeblichen Leistungsumfanges einschl. Angabe der ausgeführten Mengen;

— Zahl der hierfür durchschnittlich eingesetzten Arbeitnehmer;

— stichwortartige Beschreibung der besonderen technischen und gerätespezifischen Anforderungen bzw. (bei Komplettleistung) Kurzbeschreibung der Maßnahme einschließlich eventueller Besonderheiten der Ausführung;

— Angabe zur vertraglichen Bindung (Hauptauftragnehmer, ARGE-Partner, Nachunternehmer);

— ggf. Angabe der Gewerke, die mit eigenem Leitungspersonal koordiniert wurden;

— Bestätigung des Auftraggebers über die vertragsgemäße Ausführung der Leistung.

b) Es muss für mindestens eine bauähnliche Rohrturbine aus dem Lieferprogramm des Herstellers in der Vergangenheit ein realer, physikalischer Modellversuch durchgeführt worden sein.

Entsprechende Belege sind mit dem Angebot vorzulegen.

c) Großer Eignungsnachweis für Stahlbauten der Klasse E nach DIN 18800-7 mit der Erweiterung für die Herstellung geschweißter Stahlbauten mit nicht vorwiegend ruhender Beanspruchung (vgl. DIN 19704-2, 5.1) und über die Erweiterung nach DIN 15018 für nicht rostende Stähle.

IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber:

3.11.2015

Lire: 

III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:

Die nachfolgend genannten Erklärungen und Unterlagen sind vom Bieter mit dem Angebot einzureichen:

a) Vorlage von Referenzen des Bieters für mindestens drei Wasserkraftanlagen (Mindestanforderung) mit Rohrturbinen mit einer Ausbauleistung von mindestens 1,3 MW je Maschine, für die der Bieter die maschinentechnischen Anlagenteile in den letzten 10 Jahren gefertigt, geliefert, montiert und in Betrieb genommen hat. Mindestens in einem Fall muss es sich um eine Wasserkraftanlage handeln, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz montiert und in Betrieb genommen wurde (Mindestanforderung).

Jede Referenz muss die folgenden Angaben enthalten:

— Benennung des Auftraggebers (mit Benennung eines Ansprechpartners);

— Art der ausgeführten Leistung;

— Auftragssumme;

— Ausführungszeitraum;

— stichwortartige Benennung des mit eigenem Personal ausgeführten maßgeblichen Leistungsumfanges einschl. Angabe der ausgeführten Mengen;

— Zahl der hierfür durchschnittlich eingesetzten Arbeitnehmer;

— stichwortartige Beschreibung der besonderen technischen und gerätespezifischen Anforderungen bzw. (bei Komplettleistung) Kurzbeschreibung der Maßnahme einschließlich eventueller Besonderheiten der Ausführung;

— Angabe zur vertraglichen Bindung (Hauptauftragnehmer, ARGE-Partner, Nachunternehmer);

— ggf. Angabe der Gewerke, die mit eigenem Leitungspersonal koordiniert wurden;

— Bestätigung des Auftraggebers über die vertragsgemäße Ausführung der Leistung.

b) Es muss für mindestens eine bauähnliche Rohrturbine aus dem Lieferprogramm des Herstellers in der Vergangenheit ein realer, physikalischer Modellversuch durchgeführt worden sein. Entsprechende Belege sind mit dem Angebot vorzulegen.

c) Der Bieter muss die Anforderungen der erforderlichen Ausführungsklasse der Konstruktion gemäß DIN EN 1090-2 für Hersteller von Stahlwasserbauten erfüllen (vgl. DIN 19704-2, 5.1).

IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber:

2.12.2015

Chargement en cours...
Numéro cristal : 0 969 39 99 64 Des questions ? N’hésitez pas à nous contacter
Du lundi au vendredi, de 9h00-12h30 & 14h00-18h00